< >

Wettbewerbsgewinn 

Landesbehördenzentrum Rostock

07 / 2016

Gegen fünf weitere Mitbewerber konnte sich unsere Arbeitsgemeinschaft BUTTLER & BRENNCKE ARCHITEKTEN in der letzten Runde des Verfahrens durchsetzen und den Wettbewerb um die Sanierung und Erweiterung für sich entscheiden. Mit dem Umzug der Landespolizei in die Ulmenstraße steht der Gebäudekomplex in der Blücherstraße in Rostock leer. Dies soll sich nun ändern indem der ehemalige Polizeisitz in ein Landes-Behördenzentrum umgewandelt wird. Rund 25 Millionen Euro wird das Land in die Sanierung und Erweiterung auf dem Areal investieren.

Nächster Beitrag
Grüße von der Biennale
Vorheriger Beitrag
Erweiterung der Kunsthalle