< >

Kunstmuseum Ahrenshoop

Vortrag zum 1. Symposium für Museumsbau

10 / 2017

Erstmalig fand am 20./21. Oktober 2017 das Symposium für Museumsbau im Kunstmuseum Ahrenshoop statt und sofort stand fest, dass dieses Format sich wiederholen wird. Am Eröffnungstag wurde der Reigen der Vorträge begonnen mit dem spanischen Architekten Enrique Sobejano, welcher 2010 den BDA-Preis Nike erhielt, mit Präsentation der herausragenden spanischen und deutschen Projekte. Unter dem Titel „Zwischen Gedenkstätte und Schaudepot – Museumsbauten in Mecklenburg-Vorpommern“ wurden von Maik Buttler insgesamt 6 museale Projekte in M-V unter dem speziellen Blickwinkel der Betrachter-Exponat-Beziehung untersucht, Projekte, die in den vergangen knapp 25 von buttler architekten geplant bzw. realisiert wurden. In den Folgetagen wurden Vorträge von Volker Staab, Nikolaus Bernau, Andreas Schulz, Annette Leyener, Bettina Menzel, Dr. Sonja Beeck, Thomas Kalweit und Andreas Geitmann gehalten.

Nächster Beitrag
Wettbewerb Rathaus
Vorheriger Beitrag
Richtfest Schaudepot