< >

Richtfest

Schaudepot der Kunsthalle Rostock 

09 / 2017

Am 13.09.2017 wurde gemeinsam mit Roland Methling, dem Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock, Frau Sigrid Hecht vom KOE, buttler architekten, den Gewerken vom Bau und weiteren geladenen Gästen das symbolische Richtfest mit Richtkrone und Richtspruch für das neue Schaudepot der Kunsthalle Rostock gefeiert. Seit August 2017 wird bereits im Inneren des Gebäudes gearbeitet, unter anderem an der Installation der Haustechnik. In den kommenden Monaten wird die Gebäudehülle des Schaudepots geschlossen und der Anschluss an die Kunsthalle vorbereitet. Dieser Übergang wird zukünftig die beiden Häuser miteinander verbinden.  Im Schaudepot soll nach Erreichung der klimatischen Bedingungen die national bedeutsame Böhmer-Sammlung als einziges im Wesentlichen erhaltene Konvolut „Entarteter Kunst“ in Deutschland präsentiert werden.  

Nächster Beitrag
Vortrag Museumsbau
Vorheriger Beitrag
Grüße aus Dänemark