< >

Nationalparkamt Born

Sanierung

2016-2018

Bauherr:
Betrieb für Bau und Liegenschaften M-V

Projektstand:
realisiert

Verfahren:
Direktbeauftragung

Leistung:
LPH 3-9 HOAI

BGF / BRI:
1.109 m² / 3.686 m³

Gesamtkosten:
1,0 Mio. €

Die winkelförmige Anlage der Werkstattgebäude aus den 1970er Jahren besaß umfangreichen Sanierungsbedarf und entsprach sowohl in der baulichen Substanz als auch in Bezug auf die haustechnischen Einrichtungen in keiner Weise den aktuellen Anforderungen an Wärmeschutz, Brandschutz und dem Stand der Technik. Die umfangreiche energetische Sanierung beinhaltete die Aufwertung/Erneuerung der Hüllbauteile bzgl. Wärmeschutz, die Erneuerung der haustechnischen Anlagen und Installationen sowie die Schaffung einer bivalenten Gas-/ Holz-Heizungsanlage.

Nächster Beitrag
Kita „Perlentaucher“
Vorheriger Beitrag
Justizzentrum