< >

Logistikzentrum Rostock Bentwisch

Neubau

2016-2018

Bauherr:
Institut Lernen und Leben e.V.

Projektstand:
realisiert

Verfahren:
Einladungswettbewerb, 1.Platz

Leistung:
LPH 1-8 HOAI

BGF / BRI:
1.016 m² / 4.134 m³

Gesamtkosten:
2,5 Mio. €

Mit der Errichtung eines Logistikzentrums auf seinem Campus, hat das Institut Lernen und Leben e.V., Träger von M-V-weit rund 60 Krippen, Kitas, Horten, Schulen und Mehrgenerationenhäusern, die Essenverpflegung seiner Einrichtungen selbst in die Hand genommen. Beim Mittagessen setzt das ILL e. V. dabei auf das von der DGE empfohlene „Cook and Chill“-Verfahren, bei dem Vitamine und Nährstoffe bestmöglich erhalten bleiben. Die Selbstverpflegung gestaltet sich individueller, wirtschaftlicher und bewirkt einen erheblich reduzierten CO2-Ausstoß, da es bedeutend weniger Liefervorgänge bedarf. Derzeit produziert das Logistikzentrum täglich ca. 3.600 Essen, perspektivisch sind es 6.000. Mit Einführung dieses Verfahrens zählt das ILL in M-V zu den Vorreitern in der Qualität der Vollverpflegung, davon ist ILL-Geschäftsführer Sergio Achilles überzeugt. Im EG des zweigeschossigen Gebäudes befinden sich die Produktionsräume der Speisebereitung, im OG u.a. eine große Cafeteria sowie Büros, Umkleiden und Sanitäranlagen.

Nächster Beitrag
Generationenwohnen
Vorheriger Beitrag
Akutklinik