< >

Feuerwehrgerätehaus Reddelich

Neubau

2018-2022

Bauherr:
Gemeinde Reddelich, vertreten durch Am Bad Doberan Land

Projektstand:
in Realisierung

Verfahren:
VgV-Verfahren mit Entwurf, 1. Platz

Leistung:
LPH 1-8 HOAI

BGF / BRI:
479 m² / 2.077 m³

Gesamtkosten:
1,6 Mio. €

Die Gemeinde Reddelich plant den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im Gewerbegebiet in Reddelich. Der Neubau gliedert sich in zwei Bereiche. In dem ersten Bereich befindet sich die Fahrzeughalle mit zwei Stellplätzen sowie eine Werkstatt mit Lagerflächen. Im zweiten Bereich ist der Sozialtrakt der Freiwilligen Feuerwehr untergebracht. Im Wesentlichen sollen hier die notwendigen Räumlichkeiten wie ein Trockenraum, Umkleide- und Sanitärräume sowie ein Aufenthalts- / Schulungsraum mit Teeküche und ein Büro entstehen. Nebenflächen für Technik und zur Lagerung werden ebenfalls umgesetzt. Für die Planung des Projektes ist das Büro „buttler architekten GmbH“ als Generalplaner beauftragt.

Nächster Beitrag
Generalsanierung
Vorheriger Beitrag
Kita „Marie Bloch“