2. Platz im VgV-Verfahren

Schulerweiterung Grevesmühlen

05 / 2020

Im VgV-Verfahren mit Teilnahmewettbewerb zum Neubau einer Ganztags-Schulerweiterung mit Hortbereich in Grevesmühlen haben wir den zweiten Platz belegt. Die Stadt Grevesmühlen beabsichtigt die Errichtung eines barrierefreien Multifunktionsgebäudes mit integrierter Ganztagsschule und Hort (88 Hortplätze) als Ergänzung der benachbarten Grundschule. Mit Hilfe des Neubaus soll u. a. dem mit dem Themenfeld Inklusion einhergehenden Raumbedarf Rechnung getragen werden. Hier soll zukünftig auch die Essenversorgung der Grundschüler ortsnah ermöglicht werden.

Nächster Beitrag
Baubeginn Schulcampus
Vorheriger Beitrag
Planungsfortschritt
Menü