< >

Vortrag

18. Immobilientag Rostock

09 / 2020

Am 08. und 09. September 2020 fand der 18. Immobilientag der Hanse- und Universitätsstadt Rostock statt, Austragungsort war die Stadthalle Rostock. Maik Buttler konnte das Veranstaltungsprogramm als Vortragender bereichern. Inhalt seiner Präsentation war das Thema der Kulturimmobilie am Beispiel der 50jährigen Entwicklungsgeschichte der Kunsthalle am Schwanenteich. Die Dialektik der Bewertung von Kulturimmobilien im Stadtraum ist bemerkenswert, da diese sich zwar selten bis kaum aus eigenen Mitteln refinanzieren können, aber entscheidend das kulturelle Niveau, die Attraktivität und Ausstrahlung der Stadt, d.h. die konkrete Lebensqualität für Bewohner und Zuziehende mit bilden. Somit tragen die Kulturimmobilien direkt und entscheidend zur Wertbildung und -erhaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien im gesamten Stadtraum bei.

Foto: Holger Martens

Nächster Beitrag
Tag des offenen Denkmals 2020
Vorheriger Beitrag
Besuch Schulbaumesse