< >

Bombenfund 

Kindertagesstätte „St. Andreas“ Rostock

06 / 2017

Immer wieder holt uns die Geschichte ein: Zur Baufreimachung wurde der Bauplatz für die neue Kindertagesstätte auf Munition aus dem 2. Weltkrieg untersucht – dabei wurde die Vermutung bestätigt und eine bereits gezündete Brandbombe aus einer Tiefe von 2,5 m im Erdreich geborgen.

Nächster Beitrag
„ArchitekTour“
Vorheriger Beitrag
Grundsteinlegung Schaudepot