Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser, um unsere Seite in ihrem vollen Umfang nutzen zu können.
Ulrich Müthers Schalenbauten - Ursprung in Binz auf der Insel Rügen
von Maik Buttler | 13.01.2012
Die persönliche Zusammenarbeit mit dem Bauingenieur und Schalenbauer Ulrich Müther, dem "Candela des Nordens", bei dem Bauvorhaben Einzeldenkmal Mehrzweckhalle Rostock Lütten-Klein und bei der denkmalpflegerischen Sanierung des Teepotts in Warnemünde (s.o.), einer 3-teiligen Hyparschale, war eine besondere Erfahrung: diese prägenden, kraftvollen und dynamischen Schalenbauten der 1960er Jahre zu nutzen und damit dauerhaft erhalten zu können war nach dem umstrittenen Abbruch des Ahornblattes in Berlin ein besonderes Anliegen Ulrich Müthers, welches wir gemeinsam mit den Bauherren in enger Abstimmung mit der Denkmalpflege - und Ulrich Müther - umsetzen konnten. In Mecklenburg-Vorpommern befinden sich aufgrund der Heimat des Bauingenieurs und Schalen-Baumeisters Ulrich Müther in Binz auf Rügen mit Abstand die meisten Hyparschalen und Bauwerke seines Oeuvres: Von kleinen Versuchbauwerken als Bushaltestellen, Rettungsschwimmertürmen oder Pavillons über zahlreiche Gaststätten und Messepavillons bis zu den größten mehrteiligen Hyparschalen, wie der Mehrzweckhalle Rostock Lütten-Klein oder der Stadthalle Neubrandenburg konnten die meisten dieser wertvollen Bauwerke vor dem Abbruch gerettet werden.

Aber es gibt immer noch Schalen von Ulrich Müther, die weder eine neue Nutzung noch neue Eigentümer gefunden haben, dieses war beispielsweise Anlass für das 6. Hermann-Henselmann-Kolloquium "DIE HYPARSCHALE VON MAGDEBURG" in Magdeburg am 22. Februar 2011, bei dem es um den Erhalt der Magdeburger Hyparschale ging. Wir wurden zu diesem Symposium eingeladen, um unsere Erfahrungen für den Erhalt und bei der Sanieriung von Müther-Hyparschalen mit einem Vortrag darzulegen.

Veröffentlichungen und Literatur zu diesem Thema
6. Hermann-Henselmann-Kolloquium "DIE HYPARSCHALE VON MAGDEBURG" am 22. Februar 2011 in Magdeburg
buttler architekten GmbH
am schwibbogen 2
18055 rostock

+49 (0) 381 128 88 120
+49 (0) 381 128 88 129

buttler-architekten.com |
buttler-design.com |

start |
vCard |
kontakt |
impressum |